Herzlich willkommen beim Julim-Journal, dem Online-Journal der AJuM der GEW

Schubiger, Jürg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: www.julim-journal.de/redaktion

Einer der Großen, Stillen, Herausragenden – Jürg Schubiger ist tot. Er starb nach langer Krankheit mit 77 Jahren in Zürich. Seine Lücke in der Kinder- und Jugendliteratur wird man wohl – wie so viele – erst spät schmerzhaft feststellen.
Um so wichtiger ist es, zumindest an seine letzten Bücher zu erinnern, die fast ausnahmslos gelobt und sehr empfohlen wurden, was nicht zuletzt auch mit den Illustrator_innen zu tun hat, die seinen sicheren, manchmal auch hintersinnigen Texten das richtige Bild zur Seite gaben, genannt seien hier Wolf Erlbruch und Rotraud Susanne Berner:


Wir trauern um einen, den wir lieben.

 

Hörkoffer mit prämierten Hörbüchern für Bibliotheken

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: www.julim-journal.de/AW

AUDITORIX und ekz präsentieren Hörkoffer für Bibliotheken zur Hörbildung und Zuhörförderung in Grundschulen. Die Hörbücher der Box werden von der unabhängigen Auditorix-Jury empfohlen. Sie richten sich an Kinder bis 12 Jahre. Auditorix wurde als gemeinnütziges Projekt von der INITIATIVE HÖREN e.V. und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) ins Leben gerufen. ekz ist ein Dienstleistungsunternehmen, dessen Angebote sich überwiegend an Öffentliche Bibliotheken richten. Die AJuM wirkt in der Jury-Arbeit mit.

AUDITORIX und ekz präsentieren Hörkoffer für Bibliotheken zur Hörbildung und Zuhörförderung in Grundschulen. Seit 2006 engagieren sich der Bundesverband INITIATIVE HÖREN e.V. und die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) in dem Projekt „AUDITORIX - Hören mit Qualität“ für eine zielgerichtete Hörbildung und

Weiterlesen: Hörkoffer mit prämierten Hörbüchern für Bibliotheken

 

Die 40. Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: www.julim-journal.de/Redaktion

„Merhaba! KIBUM trifft Türkei“ – so lautet der Titel der 40. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse. Vom 15. bis zum 25. November 2014 dreht sich alles um die Türkei und dabei geht es der KIBUM vornehmlich um die Chancen des multikulturellen Miteinanders und um die Neugier auf das Fremde. Darüber hinaus sind die Lust am Lesen sowie die Förderung der Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen nach wie vor das generelle Ziel der KIBUM.



Deshalb verwandeln die Veranstalter der KIBUM – die Stadt Oldenburg und die Carl von Ossietzky Universität – das Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, auch in diesem Jahr wieder in eine inspirierende Bücher- und Leselandschaft. Hier erwarten die kleinen und großen Besucher über 2.000 Neuerscheinungen des deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchmarktes.

   

Preisverleihung in Volkach

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: www.julim-journal.de/Redaktion

Die Märchen-Stiftung Walter Kahn verleiht jährlich den mit 2.500 € ausgestatteten »Lutz-Röhrich-Preis« für eine Studien abschließende Arbeit aus dem Gebiet der Märchen- bzw. Erzählforschung.
Er geht in diesem Jahr an Steffen Retzlaff für seine Masterarbeit »Erzähltyp, Märchenmotivik und Märchenfilm in der tschechischen Rezeption am Beispiel ...« Der Preis wird am 25. September 2014 in Volkach verliehen. Zeitgleich werden dort auch Prof. Dr. Stefaan Top mit dem Europäischen Märchenpreis, Jutta Richter mit dem »Großen Preis der Akademie«, Birgit Fricke und Prof. Dr. Dr. Kurt Franz mit dem »Volkacher Taler« und Anna Seidl mit dem Nachwuchspreis 2014 ausgezeichnet.

Quelle: Pressemitteilung der Märchen-Stiftung Walter Kahn vom 10. September 2014

 

Jugendbuch-Autoren-Residenz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: www.julim-journal.de/redaktion

Die 14. »Struwwelpippi kommt zur Springprozession«, die Kinder- und Jugendbuch-Autoren-Residenz, wird vom 17. Mai bis zum 14. Juni  2015 in Echternach stattfinden. Die Residenz ist mit einem Stipendium in Höhe von 5.000 € bedacht sowie einer Pauschale für Reise- und Aufenthaltskosten.
Wer sich dafür bewerben will, findet ===> hier Informationen. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2014.

   

Seite 1 von 10